Sie sind hier:

Aktuelles > Aktuelles

Erste Veranstaltung des neuen Halbjahres führt zu Jankel Adler - nicht versäumen!

Die erste Veranstaltung des neuen Halbjahres liegt schon im Juli, aber sonst wäre diese besondere Ausstellung nicht zu besuchen gewesen. Am Samstag, dem 21. Juli, geht es als Halbtagesfahrt in das uns ja sehr vertraute von der Heydt-Museum in Wuppertal zur Ausstellung „Jankel Adler und die Avantgarde - Chagall│ Dix │Klee │Picasso“

Marc Chagall und Paul Klee, Pablo Picasso und Otto Dix, sie alle waren mit Jankel Adler bekannt oder sogar befreundet. Jankel Adler, 1895 in der Nähe von Lodz geboren, gilt als wichtiger Repräsentant und Impulsgeber der Moderne, er stand im Mittelpunkt der künstlerischen Avantgarde der 1920er Jahre. Den Nazis galt er als Kulturbolschewist. Er selbst konnte sich retten, sein Werk wurde als entartet gebrandmarkt. Dennoch ist Jankel Adler heute für viele vergessen. Das von der Heydt-Museum widmet dem Maler eine große Schau, die wir auf keinen Fall versäumen wollten. Der Bus startet zur Halbtagesfahrt am Samstag, dem 21. Juli, um 11.00 Uhr am Bahnhofsvorplatz. Die Leitung von seiten des Vorstandes hat Dr. Michael Habersack.  Nach Gelegenheit zum einem kleinen Imbiss und selbstständigem Rundgang führt eine 90-minütige Führung in die Welt des eigensinnigen Malerrevolutionärs ein. Abfahrt des Busses ist dann wieder um 16.00 Uhr, gegen 17.15 wird die Gruppe wieder in Kempen sein. Die Kosten für die Fahrt, Eintritt und die Führung betragen pro Mitglied 29 €, Nicht-Mitglieder zahlen 32 €. Anmeldungen inkl. der Bezahlung nimmt wie immer das Schreibwarengeschäft Beckers auf der Engerstraße entgegen, Anmeldeschluss ist Freitag, der 13. Juli.

Neues Campunni erscheint Anfang Juli

Die Halbjahresplanung für das 2. Halbjahr 2018 ist fast abgeschlossen - und der Vorstand hat dabei auch schon an das 1.  Halbjahr 2019 gedacht.  Was wir jetzt schon verraten wollen - es gibt Tagesfahrten nach Haarlem und  Köln, Vorträge zu geschichtlichen Themen und berühmten Malern und natürlich wie jedes Jahr die Gedenkstunde am 9. November - das volle Programm also.

In Ihrem Briefkasten wird das neue Campunni - wenn Sie denn Mitglied sind -  spätestens Anfang Juli sein, alle anderen finden die Informationen hier auf unserer Website. Und am besten jetzt schon vormerken - die Fahrt zu Jankel Adler im Wuppertaler von der Heydt-Museum am 21. Juli.

Drei-Tagesfahrt nach Speyer

dateien/aktuelles/events/2016/ausgebucht.jpg 

Im Sommer fährt unser Verein zu einer Dreitagesfahrt vom 10. bis zum 12. 8. nach Mainz, Speyer und Worms, wo wir dateien/aktuelles/events/2018/1200px-Speyer_-_Dom_-_Ansicht_der_Ostfassade.jpguns vor allem der romanischen Baukunst der drei Kaiserdome widmen werden. 

Der Ablaufplan mit allen Informationen  für die Drei-Tagesfahrt  steht nun auch im Netz. Bitte schauen Sie doch hier. 

Anmeldungen nehmen Dr. Elisabeth Friese, Kulturamt, unter 02152- 917380 (tagsüber) oder Dr. Ina Germes-Dohmen unter 02152-519613 (abends) entgegen. Die Anzahlung von 100,00 € pro Person, mit der die Anmeldung verbindlich wird, zahlen Sie bitte auf das Vereinskonto bei der Sparkasse ein:

IBAN: DE77 3205 0000 0011 0155 34
BIC: SPKRDE33XXX

Stichwort: Mehrtagesfahrt Speyer

 




Neuer Vorstand gewählt

Auf unserer Mitgliederversammlung am 20. Januar 2018 wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Unsere bisherige Vorsitzende Ute Lueb trat nach vier Jahren erfolgreicher Arbeit nicht mehr an. Auch Dr. Gerhard Rehm, der ehemalige Leiter des Kreisarchivs, und Eva Scheuss standen für eine weitere Arbeit im Vorstand nicht mehr zur Verfügung.
Zur neuen Vorsitzenden wurde die bisherige Beisitzerin Dr. Ina Germes-Dohmen in Abwesenheit gewählt. Sie wurde durch Dr. Elisabeth Friese vorgestellt, da sich Germes-Dohmen auf einer Fernreise befand. Ihre Bereitschaft zur Kandidtarur hatte sie vorher schriftlich mitgeteilt. Im Amt bestätigt wurde Kulturamtsleiterin Dr. Elisabeth Friese als Stellvertreterin. Der bisherigen Beisitzerin Eva-Maria Willemsen wurde von der Versammlung die Aufgabe der Schriftführerin übertragen, neuer Kassenwart wurde Roger Gansekow, der diese Funktion von Fritz Dettmer übernahm, der als Beisitzer weiter im Vorstand mitarbeiten wird. Als weitere Beisitzer wurden Dr. Michael Habersack, der neue Leiter des Kreis- und Stadtarchivs, Ursula Kurth und Dr. Ingeborg Unger gewählt.

Den Bericht der Rheinischen Post zur Mitgliederversammlung, dem Bericht der scheidenden Vorsitzenden wie auch dem Vortrag von Dr. Elisabeth Friese zu den wiedergekehrten Altarfiguren der Kempener Propsteikirche finden Sie hier http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kempen/germes-dohmen-fuehrt-jetzt-den-geschichtsverein-aid-1.7365107

Campunni 1/2018 erschienen

Unsere Mitgliederzeitschrift Campunni für das 1. Halbjahr 2018/Heft 53 ist den Mitgliedern zugestellt worden. Sie enthält das Programm und die Mitteilungen des Vereins. Zum Download steht die Zeitung hier bereit.

Vorstand und Kontaktadressen

Informationen über den Vorstand und entsprechende Kontaktadressen finden Sie unter Vorstand.